Priv.-Doz. Dr. med. Jan Herden

Facharzt für Urologie
Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“
Fellow of the European Board of Urology (F.E.B.U.)

Fachkunde im Strahlenschutz
Fachgebundene Genetische Beratung
Psychosomatische Grundversorgung
Palliativmedizin
Prüfarzt für klinische Studien (inkl. GCP)

Wissenschaftlicher Koordinator URO-Cert Verband urologischer Kompetenzzentren e.V.
Gutachter für versch. Organisationen und medizinische Fachzeitschriften (u.a. Deutsche Forschungsgesellschaft, Aktuelle Urologie)

Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch

Herr PD Dr. Herden wurde 1977 in Wetzlar geboren. Er ist seit 2017 Mitglied in der Urologie der PAN Klinik.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig Universität in Gießen und der Promotion an der Universität Hamburg sowie Weiterbildungen (Clinical Fellowships) in Australien (Royal Brisbane Hospital) und der Schweiz (Kantonspital Luzern) begann er seine Facharztausbildung 2005 in Wetzlar. 2010 wechselte er an die Urologische Klinik und Poliklinik der Uniklinik Köln wo er als Fach- und Oberarzt tätig war. Ab 2012 leitete er dort den Bereich „Uro-Onkologie“ und spezialisierte sich in der Behandlung von Patienten mit urologischen Krebserkrankungen.

Seine weiteren Arbeitsschwerpunkte liegen in der Behandlung von Patienten mit gutartigen Erkrankungen der Prostata und andrologischen Krankheitsbildern sowie in der Durchführung von urologischen Operationen.

Herr PD Dr. Herden habilitierte 2018 an der Universität zu Köln und gehört dem dortigen Lehrkörper an. Er hält regelmäßig Vorträge auf internationalen und nationalen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der nicht-invasiven Behandlung des Prostatakarzinoms („Aktive Überwachung“).

Seit 2020 ist Dr. Herden Gesellschafter der Urologischen Partnerschaft Köln sowie der urologische Praxis für Urologie und Andrologie in der PAN-Klinik. Er ist weiterhin als Konsiliar-Oberarzt der Urologischen Klinik der Uniklinik Köln tätig.